Maze Runner


Maze Runner - Fox Germany

Maze Runner – Fox Germany

Endzeitfantasy-Abenteuerfilm – 1. Teil. Spannende und düstere Verfilmung des Bestsellers von James Dashner. Eine Gruppe Jugendlicher wurde nach und nach in einer langen Aufzugfahrt zu einer Lichtung gebracht, die von senkrechten, hohen Mauern umgeben ist. Keiner kennt den Hintergrund ihrer geheimnisvollen Reise. Schaffen sie es, wieder in ein normales Leben zurückzukehren, trotz aller Gefahren? Action ist schon vorprogrammiert – soviel steht fest.

OT: The Maze Runner

USA/Kanada/Großbritannien 2014

Regie: Wes Ball

Buch: Noah Oppenheim, Grant Pierce Myers, T.S. Nowlin – basierend auf dem Roman von James Dashner

Darsteller: Dylan O’Brian, Kaya Scodelario, Thomas Brodie-Sangster, Will Poulter, Patricia Clarkson

Länge: 115 Minuten

Verleih: Fox Germany

Kinostart: 16. Oktober 2014

Die Fahrt im dunklen Aufzug ist lang und laut. Als Thomas (Dylan O’Brian) ans Tageslicht kommt, muß er feststellen, daß er in einem Open-Air-Gefängnis gelandet ist, denn das Areal ist von steilen, hohen Mauern umgeben. Erinnern kann er sich an nichts – nur an seinen Vornamen. So ist es auch den anderen Teenagern ergangen, die ihn erwartungsvoll anschauen. Jeden Monat wird ein neuer Gefangener hochgeschickt. Wer und was dahintersteckt, weiß keiner. Irgendwie muß sich das Geschehen in einer apokalyptischen Zeit abspielen.

Es gibt dort keinen Aufseher, die Jungs sind gezwungen, den Alltag selbst organisieren und feste Regeln aufstellen. Zum Anführer haben sie Alby (Aml Ameen) erkoren. Einige sind aufgestiegen und zu „Läufern“ avanciert, die – solange es hell ist – durch das riesige Labyrinth rennen und es zu kartieren versuchen. Dieser Irrgarten zwischen den hohen Mauern muß gegen Sonnenuntergang verlassen werden, sonst geraten die Läufer in die Fänge der Griewer, halbmechanische, grauenhafte Monster, die jede Flucht unmöglich machen sollen.

Als jemand aus der Gemeinschaft das genau wissen will, muß er es mit seinem Leben bezahlen. Und Konflikte nehmen zu. Es kommt etwas in Bewegung. Damit steigt auch die Spannung im Kinosaal. Schaffen es die Jungs – ein Mädchen ist inzwischen auch dabei – diese gefährlichen Hinternisse zu überwinden? Keiner kennt die Ausmaße dieser geheimnisvollen Anlage und keiner weiß, was dahinter steckt. Klar ist dagegen allen, die Welt ist anders als sie vorher war, als sie alle noch ein Teil davon waren. Besonders Thomas will es wissen, macht sich an die Spitze der Ausbrecher.

Das Szenario hat Wes Ball spannend, rasant und actionreich inszeniert. Wir werden am Schluß noch einige Überraschungen erleben. Leider wird das nur kurz angerissen. Denn die 2. Folge kommt bald und dafür muß die Neugierde naturgemäß jetzt schon steigen.

Heinz-Jürgen Rippert

Advertisements

Über heinzjuer13

Film- und Musikfan, Naturfreund
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s