Monatsarchiv: November 2014

Wie schreibt man Liebe?

Auch wenn Hugh Grant in die Jahre kommt, die Erfolge der letzten Dekade etwas dünner geworden sind, hat er immer noch eines: seinen Charme. Damit kann der Brite nach wie vor punkten. Und wenn das Umfeld, das gesamte Casting stimmt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Viel Lärm um nichts

Was könnte ein Regisseur machen, der gerade mit „The Avengers“ einen Blockbuster abgedreht und bis zum Beginn der Schnittarbeiten ein paar freie Tage hat? Richtig. Einen Kurzurlaub genießen. Entspannen, sich erholen. Nicht so Joss Whedon. Der Regisseur des Blockbusters ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mommy

Xavier Dolan geht der Stoff nicht aus. Seine knallharten Familiengeschichten beleuchten die Beziehungen direkt, ohne doppelten Boden. So wieder in seinem neusten, fünften Werk als Regisseur- und Drehbuchautor-Genie, wenn auch nicht als Schauspieler, dafür ist der Kanadier mit seinen 25 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mr. Turner – Meister des Lichts

Der britische Regisseur Mike Leigh ist bisher bekannt und geschätzt als Meister des aktuellen Sozialdramas. Nun hat er sich einmal auf einem neuen Feld ausprobiert – des Künstler-Biopics. William Turner steht im Mittelpunkt. Der Maler, schon vor rund zweihundert Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Plötzlich Gigolo

Woody Allen als Zuhälter? Diese äußerst bizarre Idee kann dem Regie-Altmeister unmöglich selbst eingefallen sein. Vielmehr stammt sie von John Turturro, der hier wieder einen eigenen Film vorlegt – als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Fioravante. Die beiden kennen sich, schätzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zwei Tage, eine Nacht

Die belgischen Brüder Dardenne haben wieder einmal versucht, bei unserer Arbeits- und Wirtschaftswelt hinter die Fassaden zu schauen, zu forschen und dabei von Schicksalen zu erzählen, die sich daraus ergeben. In ihrem neuen Film geht es um das Überleben einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen