It Follows


It Follows - Weltkino

It Follows – Weltkino

Ein kleiner Horror-Film der besonderen Art ist zugleich der zweite Spielfilm von David Robert Mitchell. Nach Independent-Art unterwerfen sich Konzept und Dramaturgie ganz dem Minimalismus. In einem Vorort von Detroit muß sich eine Gruppe Jugendlicher gegen einen bösen Fluch zur Wehr setzen. Sex ist dabei ein probates Mittel

USA 2014

Buch + Regie: David Robert Mitchell

Darsteller: Jake Weary, Maika Monroe, Keir Gilchrist, David Zovatto, Olivia Luccardi

Länge: 100 Minuten

Verleih: Weltkino

Kinostart: 9. Juli 2015

Die Ränder von Detroit waren in den letzten Jahren beliebte Locations bekannter Regisseure wie Clint Eastwood oder Jim Jarmusch, vermitteln sie doch etwas Marodes und Morbides. Der Independent-Autorenfilmer David Robert Mitchell stammt aus Detroit und drehte seinen zweiten Langfilm (nach „The Myth of the American Sleepover“) ebenfalls in den Suburbs der früheren Autometropole.

Bemerkenswert ist, wie er mit seinem vergleichbaren Mini-Etat (2 Millionen Dollar) einen minimalistischen Film gedreht hat, mit jungen Schauspielern, aber dafür mit großer Wirkung durch Sound und Cinemascope-Format. Enthusiasmus, Ideenreichtum sind eben auch eine Menge wert. So sind aus 2 Millionen nach zwei Monaten Spielzeit 14 Millionen Dollar geworden – allein an amerikanischen Kinokassen.

Die Handlung ist und bleibt mysteriös. Einige Jugendliche leben in einem, vom Verfall bedrohten, sehr ruhigen Detroiter Außenviertel und verbringen gemeinsam ihre Freizeit. Daß etwas Grauenhaftes in der Luft liegt, überträgt sich unerbittlich auf den Zuschauer – durch einen brummigen, tiefen, durchdringenden Ton. Die Sound-Designer haben gute Arbeit geleistet.

Dann rennt ein Mädchen fast unbekleidet, verwirrt aus einem Haus auf die Straße und rast mit ihrem Auto los. Später wird die Geflohene tot und merkwürdig entstellt am Strand gefunden. Ein Fluch geht um. Er verfolgt Menschen. Das wird langsam deutlich. Um was es sich dabei handelt, bleibt nebulös. Aber daß er von Menschen übertragen wird, ist bald klar – und zwar beim Sex. Jay (Maika Monroe) ist ein Opfer, nachdem sie sich mit Hugh (Jake Weary) auf dem Autorücksitz amüsiert hat. Hugh eröffnet ihr, nur wenn sie das Böse weitergibt – über Sex – kann sie sich von dem Fluch befreien. Das Objekt der Begierde sollte möglichst attraktiv sein, um das Böse wiederum weitergeben zu können.

Es ist also gesorgt, daß Spannung sich permanent durch den Film zieht. Der Fluch kann in jeder Person auf der Leinwand vorhanden sein oder noch eindringen. Manchmal sieht man jemand im Hintergrund. Trägt der/die das Böse in sich? Oder ist es der/die vorne? Wann stirbt der Nächste? Fragen, die den Zuschauer permanent beschäftigen. Angst und Unsicherheit wirken nicht aufgesetzt, die jungen Darsteller bringen ihre Figuren sensibel und realistisch ein und die Inszenierung vermittelt eine dichte Atmosphäre. Genaueres über den Fluch läßt sich dagegen nicht sagen, leider auch nach eineinhalb Stunden nicht. Ein intensiver, zeitloser, beinahe eleganter Genre-Film ist es dennoch geworden.

Heinz-Jürgen Rippert

Advertisements

Über heinzjuer13

Film- und Musikfan, Naturfreund
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu It Follows

  1. Ma-Go Filmtipps schreibt:

    Hi. Ich bin mir nicht sicher, ab ich glaube ich habe den Film nicht ganz so gut gesehen wie du 😉
    Schau mal: https://magofilmtipps.wordpress.com/2015/07/21/filmkritik-it-follows/

  2. heinzjuer13 schreibt:

    Hallo. Ich glaube, wir haben beide den Film gut gesehen. Die Bewertungen und Einordnungen sind nur etwas unterschiedlich. Aber ich finde das vollkommen in Ordnung. Zeige einen Film zehn verschiedenen Personen und Du hast zehn verschiedene Meinungen. Jeder hat eben andere Erfahrungen, ein anderes Auge und einen anderen Geschmack.
    VG Heinz-Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s