The Target


DVD-Tipp

The Target - Weltkino Filmverleih

The Target – Weltkino Filmverleih

The Target (Das Ziel) ist eine neue südkoreanische Produktion für Fans des knallharten Action-Films. In zumeist düsteren Bildern wird eine Geschichte von Entführung, Mord und Korruption innerhalb der Polizei erzählt. Das Geschehen spielt sich zum Teil in einer Klinik ab. Perfekt choreographierte Action-Szenen sind bei diesem Thriller – wie von Südkorea nicht anders zu erwarten – garantiert

OT: Pyojeok

Südkorea: 2014

Regie: Chang

Buch: Cheol-Hong Jeon, Jo Seong-Geol

Darsteller: Ryu Seung-ryong, Jin Guo, Jin-wook Lee, Yeo-Jeong Jo, Yu Junsang

Länge: 102 Minuten

Verleih: Weltkino Filmverleih

Starttermin: 8. August 2015

FSK: 16

Ein Schwerverwundeter wankt in eine Klinik und wird von dem jungen Dr. Tae-joon versorgt. Bei dem Verletzten handelt es sich um den Ex-Söldner Yeo-hoon, der nicht nur von einem Schuß, sondern auch von einem Auto getroffen worden ist. Zwei Killer sind hinter ihm her. Der Arzt wird nun in die Machenschaften mit hineingezogen, denn die Bande entführt seine Frau, die ebenfalls Ärztin ist. Ziel der Erpressung ist, den Patienten herauszugeben. Die Entführer finden es gar nicht gut, daß der Arzt ihm das Leben gerettet hat.

Allerdings ist Yeo-hoon wieder geflüchtet und Tae-joon muß hinterher, um seine Frau wiederzufinden. Da ist aber noch die Polizei, zum einen die junge, taffe Inspektorin, die den Fall aufklären soll – zum anderen das tiefe Ausmaß der Korruption bei der Behörde.

Mit äußerster Brutalität will ein Polizeioffizier sein Ziel zu erreichen. Es geht um viel Geld, und er über Leichen, wieviel sind ihm gleichgültig. Eine gefährliche Verfolgungsjagd beginnt.

Die Filmemacher um Regisseur Chang und dem Produzenten Seung-yong Lim („Snowpiercer“) haben handwerkliche Perfektion geliefert, kaum etwas ausgelassen, was der Freund des knallharten Action-Kinos erwartet. Rasant, gut getimt, die Kampfszenen vollendet durchchoreographiert, hat er naturgemäß keinen Raum für Nachdenkliches. Das will der Genre-Fan wahrscheinlich auch gar nicht, aber unterhalten wird er bestens.

Heinz-Jürgen Rippert 

Technische Ausstattung:

DVD Bild: 2,40:1 (anamorph) Sprachen/Ton: Deutsch (Stereo DD), Deutsch (5.1 DD), Koreanisch (5.1 DD) Untertitel: Deutsch Laufzeit: 98 Min. Extras: Trailer, Trailershow, Wendecover.

Blu-ray Bild: 2,40:1 (1080p/24) Sprachen/Ton: Deutsch (Stereo DTS-HD), Deutsch (5.1 DTS-HD), Koreanisch (5.1 DTS-HD) Untertitel: Deutsch Laufzeit: 102 Min. Extras: Trailer, Trailershow, Wendecover.

Advertisements

Über heinzjuer13

Film- und Musikfan, Naturfreund
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s