Vaiana – Das Paradies hat einen Haken


Vaiana - Das Paradies hat einen Haken - Disney Germany

Vaiana – Das Paradies hat einen Haken – Disney Germany

Um Stoff für die neueste Disney-Produktion zu bekommen, sind die Macher um die halbe Erde geflogen – in die Südseeparadiese Tahiti, Samoa und Fidschi. Aus ihren Ideen und Recherchen ist ein perfekt animierter Film geworden. Vaiana, die junge Prinzessin einer kleinen Insel fühlt sich berufen, ihr Volk zu retten, als durch einen Fluch die Kokosnüsse schlecht werden und keine Fische mehr in die Netze gehen. Ein rasantes, spannendes und beschwingtes Märchen in wundervollen Farben und mit viel Musik

OT: Moana

USA 2016

Regie: Ron Clements, John Musker

Buch: Jared Bush, Ron Clements, John Musker, Pamela Ribon, Taika Waititi

Länge: 103 Minuten

Verleih: Walt Disney Germany

Kinostart: 22. Dezember 2016

Die Entwicklungsabteilung der Disney-Studios produziert jeweils mit ihren Animationen eine Mixtur, bei denen Gemüt, Augen und Ohren immer auf ihre Kosten kommen – sprich Abenteuergeschichte inklusive Happy End. Prinzessinnen als Hauptfiguren, die aussehen, als ob sie an Bulimie leiden. Witzige Nebenfiguren. Buntes, knalliges Interieur. Schließlich einen Soundtrack, der einschmeichelnd auf Musical-Ebene liegt.

Vaiana - Disney Germany

Vaiana – Disney Germany

Im neuesten animierten Werk ist die Prinzessin zwar auch vorhanden. Aber Vaiana ist kein zerbrechliches Wesen, sondern ein beherztes Mädchen, dass keine Angst vor dem Wasser hat, dafür viel Mut, um in die Ferne zu schweifen. Das hat zwar ihr Vater verboten, wegen der gefährlichen Riffe und so, dennoch fühlt sich die taffe Tochter berufen, auszubrechen.

Der Grund: Durch einen geheimnisvollen Fluch verrotten die Kokosnüsse und andere Pflanzen. Fische gehen auch nicht mehr in die Netze. Eine Naturkatastrophe bahnt sich an. Zeit, dass etwas passiert. Von ihrer Großmutter über die Hintergründe des Fluchs und der Sesshaftigkeit der Insulaner ins Bild gesetzt, bricht Vaiana auf und mit dem Segelboot durch das Korallenriff.

Vaiana - Disney Germany

Vaiana – Disney Germany

Sie muss unbedingt den Halbgott Maui finden, der ihr als einziger helfen kann, den Fluch zu beseitigen. Dieser selbstverliebte, verlogene und unwillige – und auch an der Krise mitschuldige – fast wie ein Kleiderschrank aussehende Maui muss nun mal über den eigenen Schatten springen und Vaiana das Herz der Naturgöttin Te Fiti wieder an seinen angestammten Platz bringen. Die kleine Prinzessin lässt sich von ihm nicht ins Bockshorn jagen.

Meeresszenen, die berauschende Stärke des Films, bilden die Bühne. Das hat schon etwas. Azurtöne in allen Schattierungen, dazu die leuchtenden Farben der Insel-Vegetation setzen absolut neue Maßstäbe in der Animation. Ein Fest für die Augen. Das über weite Strecken hochgehaltene Tempo verleiht dem Ganzen die nötige Verve und die Bewegungen der Akteure sind perfekt an der Realität orientiert.

Einem perfekten und äußerst unterhaltsamen Weihnachtskinoabend steht für die ganze Familie – selbst wenn man Helene-Fischer-Songs nicht unbedingt mag – nichts mehr im Wege.

Heinz-Jürgen Rippert

Advertisements

Über heinzjuer13

Film- und Musikfan, Naturfreund
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s